Markt mit Attraktionen

Freizeit
Grafenwöhr
21.07.2016
61
0

Am kommenden Sonntag wird den Grafenwöhrern nicht langweilig. Neben dem traditionellen Annafest warten auf die Bürger noch weitere Publikumsmagneten.

Am Sonntag, 24. Juli, feiert die Stadt das Annafest mit dem traditionellen Annamarkt von 10 bis 18 Uhr auf dem Marktplatz. Am verkaufsoffenen Sonntag sind auch einige Geschäfte von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Bei Uhren-Schreml gibt es Oldtimer-Traktoren, beim Spielwarengeschäft von Petra Melchner können sich die Kinder schminken lassen und reiten.

Von 14 bis 15 Uhr wartet auf die Besucher eine große Modenschau am Marktplatz sowie von 10 bis 17 Uhr einen Floh- und Trödelmarkt am alten Forsthaus.

Die Jugendgruppe "Mittelalter" in der Wolf-Dietrich-Mayr-Straße bietet Handwerksvorführungen, Anton Wittmann gibt um 10 und um 13 Uhr eine Felsenkellerführung. Die "Kunsterei" im alten Forsthaus lädt zur Ausstellung "Achtung Gelb" ein.

Beim Tag der offenen Tür kann von 14.30 bis 17 Uhr der Erweiterungsbau der Raiffeisenbank besichtigt werden. Eine Kinderhüpfburg steht am neuen Parkplatz. Hier wird Mathilde Müllner vom Naturpark Nördlicher Oberpfälzer Wald die "Sandgrasnelke" vorstellen.

Auch die neu ausgestatteten Schulräume in der Grund- und Mittelschule können von 11 bis 17 Uhr besichtigt werden. Um 14 und um 16 Uhr ist eine Vorführung der Lichtanlage der neuen Bühne.

Festgottesdienst im FreienZum Annafest ist wieder der Festgottesdienst im Freien auf dem Annaberg. Er wird musikalisch gestaltet von der Chorgemeinschaft "St. Georg". Um 21 Uhr ist Andacht mit anschließender Lichterprozession zur Maria-Himmelfahrtskirche.

Die Anlieger der Oberen Torstraße, des Markt- und Marienplatzes werden gebeten, am Abend ihre Häuser zu schmücken. Kerzenverkauf für die Lichterprozession ist auf dem Annaberg möglich. (az)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.