Zoiglkirwa in Grafenwöhr
Zoigl, Zinterer, Franken-Pfalz

Für Stimmung sorgte die "Franken-Pfalz-Power" an und auf den Tischen bei der Zoigl-Kirwa der Grafenwöhrer "Schwarzen". Einen grandiosen Auftritt im Jugenheimsaal hatten auch die "Schwarzenbacher Schenkelzinterer". Bild: mor
Freizeit
Grafenwöhr
19.10.2016
110
0

Den Zoiglstern hängten die Grafenwöhrer "Schwarzen" am Kirchweihwochenende im Jugendheimsaal auf. Musik- und Tanzeinlagen der etwas anderen Art sorgten für Stimmung.

CSU, Frauen-Union und Junge Union landeten mit ihrer Zoigl-Kirwa einen Volltreffer. Die Musiker der "Franken-Pfalz-Power" sorgten für ausgelassene Kirchweihstimmung, eine schwungvolle Einlage brachten die "Schwarzenbacher Schenkelzinterer".

CSU-Ortsvorsitzender Gerald Morgenstern begrüßte die Gäste im voll besetzten Haus. Mit einem Schlag zapfte Bürgermeister Edgar Knobloch gekonnt das erste Fass Bier an, das er nach dem traditionellen "Ozapft is" unterstützt von zweiter Bürgermeisterin Anita Stauber und Stadträtin Anita Heßler als Freibier im Saal verteilte.

FU-Vorsitzende Monika Placzek und ihr Team bereiteten in der Küche bayerische Schmankerln zu und servierten diese zu Zoiglpreisen. CSU und JU hatten am Zoigl-Ausschank und an der Theke alle Hände voll zu tun. Mit einem Verdauungsschnapserl gingen die Stadträte durch die Reihen.

Garant für gute Stimmung waren die fünf Musiker der "Franken-Pfalz-Power". Die Musikanten von der Oberpfälzer-fränkischen Grenze um Tobias Lautner spielten nicht nur an den Tischen, sondern stiegen sogar auf sie hinauf. Sie verstanden es, das Publikum mitzureißen.

Mit großem Applaus wurden die "Schwarzenbacher Schenkelzinterter" empfangen. Frisch zurück von ihrer Korea-Tournee zeigten Felix Bauernfeind, Jakob Walberer, Stefan Bocka und Fabian Melzer traditionelle Schuhplattler und auch eigene Choreographien zum Sound von ACDC. Gerne erfüllten die Schwarzenbacher auch die Zugabenwünsche des Publikums und forderten dann selbst die Gäste zum Mittanzen auf.

Die Kirchweihstimmung genossen auch die JUler um Kreisvorsitzenden Benedikt Grimm, die nach ihrem Stammtisch-Fest in Eschenbach Gäste bei der Zoigl-Kirwa waren.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.