Evangelische Gemeinde feiert Erntedank - Kinder bringen Gaben zum Altar
Der "Gott-sei-Dank-Tisch" ist gedeckt

Kultur
Grafenwöhr
07.10.2014
23
0
Ein leerer Tisch zum Erntedankfest! Diese Überraschung erwartete die Gläubigen am Sonntag in der Michaelskirche. Aber das Bild sollte sich im Lauf des Gottesdienstes ändern. Pfarrer Dr. André Fischer bezeichnete den Altar als "Gott-sei-Dank-Tisch" - und der wurde schließlich üppig beladen.

Während des Familiengottesdienstes hatten die Kinder die Aufgabe, den "Gott-sei-Dank-Tisch" zu decken. Zuerst mit einer Tischdecke, später mit Blumen, Kerzen, der Bibel, Früchten, Gemüse, Brot und Wein. "Wir bringen, was in unseren Gärten und auf unseren Feldern wächst und reif wird", hieß es.

Karin Kumpf forderte die Gottesdienstbesucher auf, Gott zu danken, und zwar mit einem Rap-Song. Die ließen sich nicht lange bitten und klatschten und sangen eifrig mit: "Alle guten Gaben, alles, was wir haben, kommt o Gott, von dir. Wir danken dir dafür."

Die Kerzen auf dem Altar sollten erinnern an den Tod Jesu und an seine Auferstehung. In den Fürbitten, vorgetragen von den Mitgliedern des Gottesdienstteams, ging es unter anderen um unsere Welt. "Hilf uns, dass die Gerechtigkeit und der Frieden sich dauerhaft durchsetzten gegen Hass, Streit und Krieg. Hilf uns, dass deine Schöpfung auch für die Menschen nach uns noch lebenswert ist."
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.