Juniorabzeichen für elf Mitglieder des Spielmannszugs
Ausgezeichnete Musik

Elf Musiker des Spielmannszugs erhielten das "Juniorabzeichen" des Nordbayerischen Musikbundes. Mit auf dem Bild sind Juniorprüferin Dr. Christina Eibel (sitzend links), "Spielmannszug-Mama" Petra Melchner (stehend links) und Malu Enderlein-Schmidt (stehend, Vierte von links). Bild: rgr
Kultur
Grafenwöhr
04.08.2016
35
0

Das "Büffeln" hat sich gelohnt: Elf Musiker des Spielmannszugs haben die Leistungsprüfung "Juniorabzeichen" erfolgreich abgelegt. Teilweise mit ausgezeichnetem Erfolg.

"Ich muss euch ganz toll loben und meinen Respekt aussprechen, dass ihr das Juniorabzeichen durchgezogen habt", meinte Malu Enderlein-Schmidt, organisatorische Leiterin des Spielmannszugs, bevor die Kinder und Jugendlichen ihr Abzeichen bekamen.

Ein "ganz großes Dankeschön" ging an Tambourmajorin Dr. Christina Eibel, die sich "mit vollem Engagement eingesetzt hat". "Es war sicherlich nicht immer leicht und auch sehr zeitintensiv für dich", meinte Enderlein-Schmidt. Außer an Eibel, zugelassene Juniorprüferin im Nordbayereischen Musikbund, ging ein Dankeschön an Fachprüferin Munuela Wienand vom Spielmannszug Erbendorf.

Die Juniorabzeichen erhielten Katharina Eibel für Fanfare; Marcus Eibel, Lucas Kammerer und Markus Kappl für die Trommel. Melanie Kappl hat das Abzeichen für Trommel und Flöte erhalten. Des weiteren erhielten es für die Flöte: Lena Englhardt, Francesca Pierdolla, Stefanie Plößner, Theresa Schoba, Fabian Schultes und Katja Wölfl.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.