Acht neue Ministranten aufgenommen - Dank an Eltern für Unterstützung
Diener mit Kopf und Herz

Die "alten Ministranten" begrüßten die Neuzugänge zusammen mit Kaplan Thomas Thiermann. In einem feierlichen Gottesdienst stellten sie sich den Gläubigen vor. Bild: az
Lokales
Grafenwöhr
28.11.2014
17
0
In einem Gottesdienst bekannten sich acht Mädchen und Buben zum Dienst am Altar. Zelebrant Kaplan Thomas Thiermann nahm sie in die Gemeinschaft auf. Zusammen mit einem Großaufgebot an Messdienern zogen der Kaplan und die Neulinge in die Friedenskirche ein.

Kurz zuvor hatte sich ein "Spontanchor" aus jungen Sängern gebildet. Bettina Güntner lud unkonventionell dazu ein. Kinder möchten ohne Scheu nach vorne kommen, um den Gottesdienst mitzugestalten. Sie selbst und die Töchter Anna und Mirjam begleiteten auf Gitarre und Violinen.

Die Neulinge stellten sich und ihre Beweggründe für den Ministrantendienst vor. Der Kaplan bekundete "riesige Freude" über deren Entscheidung, diese sei keine Selbstverständlichkeit. Denn die jungen Leute hätten heute leider keine Zeit mehr. "Was die alles zu tun haben", konnte er sich nur wundern. Ein Vergelt's Gott galt den Eltern, die ihren Kindern erlauben, Ministrant zu sein und sie hierin unterstützen.

In Anlehnung ans Evangelium mit der Nächsten- und Gottesliebe als Top-Thema, sprach er jene Eigenschaften dem Ministrantendienst zu und machte diese an Beispielen fest. Ministranten am Altar seien "keine Kellner am Tisch des Herrn", der Friedensgruß wäre nicht nur ein Handschütteln. "Gott schenkt uns sein Shalom, seinen Frieden und diesen geben wir weiter." Den neuen wie "den alten" Ministranten wünschte er, sich "mit Kopf und Herz" in die Aufgabe zu stürzen.

Nachdem er die Plaketten gesegnet hatte, befrage er Rene Bräutigam, Marcus Eibel, Korbinian Graser, Jonas Hoheisel, Hanna Krausch, Florian Möschter, Dominik Stamm und Katharina Uhl zu ihrer Bereitschaft. Als alle diese Bereitschaft bestätigt hatten, legten zwei Gruppenleiter den neuen die Plaketten um.

Abschließend dankte er Bettina Güntner und ihrem Ensemble. Des weiteren den Gruppenleitern Andreas Hößl, Fabian Ließmann, Lukas Braun und Lukas Uschold, die die Neulinge auf ihren Dienst vorbereitete hatten. (Blickpunkt)
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.