Alles auf einen Streich

Lokales
Grafenwöhr
03.07.2015
3
0

An ihrem zweiten Besuchstag hießen Grafenwöhrer und Amerikaner die Gäste aus der österreichischen Partnergemeinde Grafenwörth am Wasserturm willkommen. Den Besuchern zeigten sie nicht nur dieses Wahrzeichen der Stadt.

Mit Bürgermeister Edgar Knobloch, seiner Stellvertreterin Anita Stauber, Oberst Mark Colbrook und Command Sergeant Major Jeffrey Huggins wurde im Wasserturm auf die bayerische-österreichische-amerikanische Freundschaft angestoßen. Ein Rheinriesling aus der Wachau mit dem Namen "Grafenwöhrer Zapfenstreich" trägt auf dem Etikett das Bild des Wasserturms und des Forsthauses.

Tour durch Übungsplatz

Gerald Morgenstern erläuterte auf dem Dachboden des Turms die Geschichte und die heutige Verwendung des Bauwerks. Bei der Tour durch den Übungsplatz sahen die Gäste die neuen Kasernen, die Netzabergsiedlung mit dem Kirchenbau, eine Schießbahn und den Schwarzenberg. Morgenstern informierte über Geschichte, Übungsbetrieb, das Leben der Amerikaner in Bayern und die Wirtschaftskraft des Truppenübungsplatzes. Begeistert waren die Gäste von der Natur des Übungsareals, besonders eine artesische Quelle im Süden des Platzes beeindruckte die Gäste.

Fritz Raß - er hält mit am beständigsten die Freundschaft zu den Partnern in Grafenwörth - sowie Robert Kraus und Kerstin Fassold servierten im Speisesaal der Bundeswehr einen Eintopf, zubereitet von der Metzgerei Rauh. "Wasser und Informationen marsch!", hieß es bei der Lagerfeuerwehr. Alexander Richter zeigte mit seinen Kollegen des Fire-Departments den Gästen aus Niederösterreich die Ausstattung der US-Feuerwehr.

Erstaunt über Equipment

Nicht schlecht staunten die Grafenwörther Feuerwehrleute mit ihrem Kommandanten Fritz Ploiner und Jugendwart "Drill Sergeant" Wolfgang Nirnsee über das Equipment. Es reicht vom Tankfahrzeug, über Drehleiter, Rüstwagen, dem Flugfeldlöschfahrzeug Panther bis zum Löschpanzer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.