Amerikaner setzen auf Grün

Die Wohnhäuser für US-Soldaten und ihre Familien in der Nähe der Wache 1 sollen im Winter 2015/2016 fertig sein. Bild: mor
Lokales
Grafenwöhr
07.07.2015
11
0

Die Gärten und Terrassen an den ersten Townhouses nehmen bereits Form an. 25 Doppelhäuser entstehen in den Tower-Barracks direkt an der Martin Luther Straße in Nähe der Wache 1.

Nur ein grüner Stahlgitterzaun trennt das zivile Grafenwöhr von "Klein-Amerika". Grün soll es auch in den Gärten der Häuser in den Tower-Baracks werden (wir berichten). Kein Sichtwall, sondern Bäume und Hecken in der Rasenflächen sind zur Martin Luther Straße hin vorgesehen. Die Arbeiter bringen bereits den Humus auf, Terrassen und Hauseingänge werden gepflastert, Spielplätze, Straßen, Gehwege und Parkplätze angelegt.

Rund 26,5 Millionen Dollar investiert die US-Armee in die neue Wohnanlage für Soldaten und deren Familien. Als Generalunternehmer beschäftigen die Firmen Mickan aus Amberg und Einhäupl aus Vilseck überwiegend Subunternehmer aus der Region, lassen Pressereferentin Susanne Bartsch und Architektin Andrea Hösl von der US-Bauverwaltung wissen.

Fertiggaragen, Trockenbau, Fliesen, Fenster und Alubauteile, Natursteinarbeiten, Holzbau, Malerarbeiten und Vollwärmeschutz, Elektroarbeiten, Heizungstechnik, und Landschaftsbau standen in der jüngsten Losvergabe.

122 und 151 Quadratmeter

Durch einheimische Firmen erfolgt in den Wohneinheiten auch der weitere Innenausbau mit Elektrotechnik, Haustechnik, Estricheinbau, Trockenbau sowie Bodenbelagsarbeiten und das Einrichten der Küchen. Wohnungen mit drei Schlafzimmern werden eine Größe von 122 Quadratmetern und Doppelhaushälften mit vier Schlafzimmern eine Größe von 151 Quadratmetern haben. Im Winter 2015/2016 sollen alle Wohnungen bezugsfertig sein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.