Auch Stadtpfarrer Bernhard Müller mischt sich unters närrische Jungvolk
Kaplan unterm Sombrero

Von Anfang an ging es rund beim Kinderfasching. Der "Harmonika-Franz" verstand "sein Geschäft". Bild: az
Lokales
Grafenwöhr
20.01.2015
1
0
"Servus Kinder", rief ein bestens gelaunter Franz Maunz den jungen Narren zu. Mit der eher zögerlichen Erwiderung allerdings gab sich der "Harmonika-Franz" nicht zufrieden. Er wiederholte daher seinen bayerischen Gruß so lange, bis ein lautes "Servus" zurückschallte.

Die Kleinen machten am Sonntag im Jugendheim traditionell den Anfang der "fünften Jahreszeit". Dazu hatte der Pfarrgemeinderat eingeladen, und bereits kurz nach Saalöffnung waren sämtliche Plätze von den Kindern, Eltern, Geschwistern und vielen Großeltern belegt. Der Alleinunterhalter, verkleidet als Musketier, verstand es, ganz schnell Stimmung zu verbreiten und holte zum fröhlichen Auftakt das bunte Völkchen auf die Bühne. Sodann überraschte er mit einer Neuerung: Die Kinder sollten sich mit ihrem Vornamen und auch ihre Verkleidung vorstellen. Das kam an.

Stolz und Koketterie schwangen da vielfach mit bei den Prinzessinnen, Pippi Langstrümpfen, Monsterhaien und Monsterweibern, Fledermäusen, Astronauten, Marienkäfern, Polizisten, Bauchtänzerinnen, Leoparden, Schneewittchen, Hexen, Biene Majas und, und, und. Als ausgeflippter Hippie war Stadtpfarrer Bernhard Müller, als Mexikaner Kaplan Thomas Thiermann und als Indianerhäuptling Wolfgang Bräutigam auszumachen. Überhaupt war bei den Geschicklichkeitsspielen die gesamte Bräutigam-Familie, Ehefrau Regina, Tochter Veronika und Sohn Michael, im Einsatz. Polonaisen, Schunkelrunden und ausgelassenes Herumtollen unterbrachen die gewinnsicheren "Wettkämpfe". Gegen den Hunger stand ein reichhaltiges und leckeres Kuchenbüfett bereit.

Pfarrgemeinderatsvorsitzender Stephan Wolf dankte eingangs den Bäckerinnen ebenso wie den Mitgliedern seines Gremiums, der Kolpingsfamilie und des Frauenbundes sowie Mesner André Wächter für die umfangreiche Organisation.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.