Ausgezeichnete Bürger tragen sich in Goldes Buch ein
Glückliche Grafenwöhrer

Lokales
Grafenwöhr
22.01.2015
5
0
"Ein Maßstab für die Glückseligkeit an einem Ort, ist das ehrenamtliche Engagement in der Bevölkerung. Das funktioniert in Grafenwöhr ausgezeichnet", lobte Bürgermeister Edgar Knobloch beim Neujahrsempfang. Er fügte hinzu: "Wir Grafenwöhrer sind eine glückliche Bevölkerung, und ich denke, wir dürfen allen Grund zum Optimismus haben."

Als krönenden Abschluss bat er einige Personen, die im Vorjahr für ihr Engagement besonders geehrt wurden, nach vorn, um sich ins Goldene Buch der Stadt einzutragen. Es waren dies: Josef Gebhard, Peter Kaiser und Norbert Felkl aus Gmünd sowie Johann Bergler und Heinrich Panzer aus Hütten, die für ihre 40-jährige Dienstzeit das Feuerwehrehrenzeichen in Gold erhielten.

In das goldene Buch trugen sich auch Georg Schwindl und Alfons Meiller ein. Die hatten eine Auszeichnung für ihre 25-jährige Tätigkeit als Feldgeschworene erhalten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Januar 2015 (7958)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.