Autogramm auf Spaten

Lokales
Grafenwöhr
18.03.2015
0
0
Mit dem Spatenstich für das neue Rotkreuzheim an der Ludwig-Schmidt-Straße in Grafenwöhr (wir berichteten) ist das Bayerische Rote Kreuz der Stadt seinem Traum von der eigenen Bleibe einen Schritt näher. Bereitschaftsleiter Hermann Regler und seine Tochter und Kreisbereitschaftsleiterin Kathrin wollten den Moment nicht nur auf Bildern festhalten.

Sie machten sich Gedanken darüber, wie das langersehnte Ereignis "verewigt" werden könnte. Dabei kamen sie auf eine pfiffige Idee: Auf einem der roten Spaten, mit denen beim Spatenstich die ersten Erdbrocken gelockert wurden, sollen Mitglieder ihre Namen schreiben. In einem extra dafür angelegten Bau-Tagebuch sollten die Teilnehmer ebenfalls unterschreiben. Der Spaten solle später eine Wand im neuen Gebäude zieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.