Busschüler der Grundschule kickern um die Wette

Busschüler der Grundschule kickern um die Wette (myd) Für eine Überraschung sorgte der SPD-Ortsverein bei den Buskindern der Grundschule. Vom Erlös des Weihnachtmarkts im Dezember 2013 spendierten die Verantwortlichen einen stabilen Kicker, der sofort eingeweiht wurde. In der Zeit vom Ende des Unterrichts bis zur Abfahrt des ersten Busses für die Heimfahrt werden die Kinder von (Ingrid Hiller vierte von links) betreut und anschließend zum Bus gebracht. Die Wartezeit vertreiben sie sich mit Spielen in d
Lokales
Grafenwöhr
15.12.2014
1
0
Für eine Überraschung sorgte der SPD-Ortsverein bei den Buskindern der Grundschule. Vom Erlös des Weihnachtmarkts im Dezember 2013 spendierten die Verantwortlichen einen stabilen Kicker, der sofort eingeweiht wurde. In der Zeit vom Ende des Unterrichts bis zur Abfahrt des ersten Busses für die Heimfahrt werden die Kinder von (Ingrid Hiller vierte von links) betreut und anschließend zum Bus gebracht. Die Wartezeit vertreiben sie sich mit Spielen in der Aula. "Kickern" steht bei Jungs wie Mädchen hoch im Kurs. Neben der Buskinderbetreuung übernimmt Ingrid Hiller auch die "Freistundenbetreuung". SPD-Vorsitzender Thomas Weiß berichtete, dass die SPD in den vergangenen Jahren der Mittags-, Buskinder- und Freistundenbetreuung einige Geräte spendiert hätte. Thomas Weiß übernimmt auch Wartung und Reparatur der Geräte. Eins konnte nicht mehr "gerettet" werden. Im Namen der Kinder bedankten sich Ingrid Hiller und Rektor Gerhard Götzl bei den Spendern. Götzl betonte, dass dieses Gerät täglich im Einsatz sein wird und vielen Kindern Freude macht. Bild: myd
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.