Christbaum "schwebt" zum Rathaus

Christbaum "schwebt" zum Rathaus (rgr) Stattlich ist es geworden, das einstige Bäumchen, das Anita und Gary Hamer vor 15 Jahren von ihrer Nachbarin geschenkt bekommen haben, als die Familie von Kitzingen nach Grafenwöhr zog. Jetzt ist er "erwachsen" geworden und wunderschön. "Zuerst sollte der Baum für das Weihnachtsfest in der Kirche aufgestellt werden", erklärte Anita Hamer. Aber nachdem Stadtgärtnermeister Alexander Eismann ihn besichtigt hatte, meinte er: "Der Baum ist groß genug, um ihn vor dem Rat
Lokales
Grafenwöhr
21.11.2014
0
0
Stattlich ist es geworden, das einstige Bäumchen, das Anita und Gary Hamer vor 15 Jahren von ihrer Nachbarin geschenkt bekommen haben, als die Familie von Kitzingen nach Grafenwöhr zog. Jetzt ist er "erwachsen" geworden und wunderschön. "Zuerst sollte der Baum für das Weihnachtsfest in der Kirche aufgestellt werden", erklärte Anita Hamer. Aber nachdem Stadtgärtnermeister Alexander Eismann ihn besichtigt hatte, meinte er: "Der Baum ist groß genug, um ihn vor dem Rathaus aufzustellen." Am Donnerstagnachmittag sägte Eismann den rund acht Meter hohen Baum ab. Christian Kneidl war mit einem Kranwagen vor Ort, der den Baum zum Rathaus transportierte. Bild: rgr
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.