Die gute Seele der Micky-Bar

Gesundheitlich geht es Pauline Neubert noch relativ gut. An ihrem 93. Geburtstag stieß sie mit Bürgermeister Edgar Knobloch auf ihren Ehrentag an. Bild: rgr
Lokales
Grafenwöhr
28.10.2014
123
0

Sie kann sich noch sehr gut an die alten Zeiten erinnern und erzählt an ihrem Ehrentag von schweren Jahren, aber auch von der legendären Micky-Bar, in der sie Jahrzehnte bedient hat.

Pauline Neubert feierte am Montag bei guter Gesundheit ihren 93. Geburtstag. 1921 wurde Pauline Neubert in Roßhaupt/Sudetenland geboren. 1940 heiratete sie Edwin Neubert und 1946 zog sie nach Latsch bei Weiden. Ihr Mann kam erst spät aus russischer Gefangenschaft zurück. 1954 fanden die Eheleute eine neue Heimat in Grafenwöhr. Am 13. November 1954 eröffnete die Micky-Bar ihre Pforten und Pauline Neubert war von Anfang an dabei. Sie wurde gleichsam die rechte Hand der Besitzer-Familie Feiner und war drei Jahrzehnte lang die gute Seele des Nachtlokals.

Doch wurde die Jubilarin auch nicht von Schicksalsschlägen verschont. Ihren einzigen Sohn Edwin verlor sie 1983 durch einen Verkehrsunfall. Vier Jahre später starb ihr Ehemann Edwin. Aber sie hat ihr Schicksal angenommen und ist mit ihrem Leben zufrieden.

Zum 93. Geburtstag gratulierten viele Bekannte und auch Bürgermeister Edgar Knobloch, der im Namen der Stadt alles Gute wünschte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.