Die Mischung macht's: Grafenwöhrer Jungs haben gegen Neustädter Kicker das Nachsehen

Lokales
Grafenwöhr
20.01.2015
2
0
"König Fußball" stand an der privaten Berufsschule des St.-Michaels-Werks ganz groß im Stundenplan. Die Sportkooperation mit dem Beruflichen Schulzentrum Neustadt/WN (BSZ) gab erneut Gelegenheit zu einem Freundschafts-Pokalturnier im Hallenfußball. Zwei Neustädter Teams, betreut von Oberstudienrat Roland Kusche, traten gegen vier von den Studienräten Stefan Reger und Jürgen Leipold gecoachte Grafenwöhrer Mannschaften an. Besonders bemerkenswert war der hohe Anteil an Fußballerinnen aus der Kreisstadt. Nach dem Anstoß zeigten die Teams spannende Spiele. Trotz großem Engagements im Kampf um den Ball liefen sämtliche Partien sehr fair und ohne Verletzungen ab. Die "gemischte Auswahl" aus Neustadt forderte den rein männlichen Mannschaften aus Grafenwöhr alles ab. Als nach dem Spielmodus "Jeder gegen jeden" alle Spiele beendet waren, stand ein deutlicher Sieger fest. Neustadt I gewann vor Neustadt II und Grafenwöhr I. Bis zur Revanche im Sommer bleibt die Trophäe nun zum ersten Mal im Besitz des BSZ Neustadt. Dann wird der Pokal im Freien auf einem Kleinfeld erneut ausgespielt werden. Sobald es die Schneelage zulässt, sind weitere gemeinsame Projekte wie Schneeschuhwandern und Skilanglauf geplant. Des Weiteren laufen auch die Planungen für einen gemeinsamen Skikurs in Südtirol. Bild: mp
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.