Ehrung der besten Schützen vom Haupt- und Eröffnungsschießen
Drei besonders treffsicher

Zweiter Schützenmeister Giselher Glatz (links) gratulierte den erfolgreichen Schützen bei der Siegerehrung, besonders Schützenmeister Bernhard Ott (Dritter von links), der zweimal siegte. Bild: rgr
Lokales
Grafenwöhr
09.04.2015
3
0
Beim Haupt- und Eröffnungsschießen der Königlich-privilegierten Feuerschützengesellschaft "Hubertus 1888" bewiesen die Mitglieder ihre Treffsicherheit. Dafür wurden sie bei der Siegerehrung im Schützenheim ausgezeichnet.

Stellvertretender Schützenmeister Giselher Glatz gratulierte Schützenmeister Bernhard Ott zum Doppelsieg beim Schießen auf die Meisterscheibe der Schützen mit 49/46/46 Ringen sowie bei der Glücksscheibe Kleinkaliber mit einem 38,4 Teiler. Die weiteren Platzierungen bei der Meisterscheibe waren: 2. Peter Schopf (46/43/42), 3. Heinz Schütz (43/42/42), 4. Willi Klug (42/40/40), 5. Heiko Jägler (42/35/34), 6. Werner Schwemmer (41/41/36), 7. Michael Hiller (41/39/34), 8. Karl Bäuml (41/38/37), 9. Felix Prösl (39/39/38), 10. Alois Schießl (37/24).

Bei der Glücksscheibe KK: 2. Monika Wessels (200,4), 3. Willi Zinnbauer (271,4), 4. Karl Bäuml (276,3), 5. Andrea Rupprecht (285,8), 6. Peter Schopf (359,4), 7. Heinz Schütz (406,0), 8. Felix Prösl (408,0), 9. Willi Klug (527,6), 10. Kerstin Kormann (705,0). Bei der Meisterscheibe der Damen siegte Andrea Rupprecht mit 42/37 Ringen, gefolgt von Monika Wessels (42/35/31), Kerstin Kormann (39/37/33) und Sandra Jägler (37/37/35).

Beim Großkaliber-Schießen hatte Felix Prösl mit 91/88/84 Ringen die Nase vorn. 2. Peter Hörl (88), 3. Stefan Käß (86/84/83), 4. Karl Tusch (86/84/79), 5. Bernhard Ott (85), 6. Hermann Böhm (81), 7. Willi Zinnbauer (79/73), 8. Markus Steuck (77), 9. Werner Schwemmer (75/70/66), 10. Eduard Bosser (74).
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.