Frauen-Union spendet 500 Euro an St.-Michaels-Werk

Frauen-Union spendet 500 Euro an St.-Michaels-Werk (mor) Der Weltkindertag war für den Kreisverband der Frauen-Union Anlass zum Besuch im St.-Michaels-Werk (wir berichteten). Jugendliche Flüchtlinge und die Verantwortlichen der Einrichtung informierten die CSU-Frauen. Unauffällig und freundlich seien die Jugendlichen aus fremden Ländern in der Stadt Grafenwöhr, bislang seien keinerlei Probleme aufgetreten. Dies bestätigte zweite Bürgermeisterin Anita Stauber (Mitte). Als stellvertretende FU-Kreisvorsitz
Lokales
Grafenwöhr
08.10.2015
8
0
Der Weltkindertag war für den Kreisverband der Frauen-Union Anlass zum Besuch im St.-Michaels-Werk (wir berichteten). Jugendliche Flüchtlinge und die Verantwortlichen der Einrichtung informierten die CSU-Frauen. Unauffällig und freundlich seien die Jugendlichen aus fremden Ländern in der Stadt Grafenwöhr, bislang seien keinerlei Probleme aufgetreten. Dies bestätigte zweite Bürgermeisterin Anita Stauber (Mitte). Als stellvertretende FU-Kreisvorsitzende dankte sie im Namen der Frauen aus dem ganzen Landkreis für die erfolgreiche Arbeit mit den Jugendlichen. Eine Spende des FU-Kreisverbandes in Höhe von 500 Euro könne für alle Jugendlichen des St.-Michaels-Werk verwendet werden. Schwarze Herrenschokolade hatten die CSU-Damen für die Helfer dabei. Bild: mor
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.