Frauenbund feiert Erntedankfest und 60. Jubiläum
Doppelt Dank

Der Pressather St. Georgschor unter der Leitung von Richard Waldmann (rechts) umrahmte die Messe zum 60. Jubiläum des Katholischen Frauenbundes. Bild: rgr
Lokales
Grafenwöhr
07.10.2015
3
0
"Was das Leben reicher macht, zeigen Felder und Gärten. Deshalb gehört das Danke-Sagen zum Leben", betonte Stadtpfarrer Bernhard Müller beim Erntedankgottesdienst in der Friedenskirche. Für den Katholischen Frauenbund gab es doppelten Grund zu danken: Er feierte 60. Jubiläum.

Stadtpfarrer Müller bat, verantwortungsvoll mit der Schöpfung umzugehen. "Wir sollen uns bewusstmachen, was das Leben reicher macht." Der Frauenbund gebe ein klares Zeugnis für die Kirche. "Auch das macht das Leben reicher." Der Stadtpfarrer sprach auch das Thema "Flüchtlinge" an. Es gelte, zu helfen.

Frauenbund-Mitglieder sprachen die Fürbitten und brachten die Gaben in einem Gabenzug zum Altar. Frauenbund-Vorsitzende Doris Baumann erinnerte an Ellen Ammann, die die Zeichen ihrer Zeit genutzt und 1897 das Netz der Gemeinschaft geknüpft hat. "Sie setzte sich für eine gerechte Bildung ein. Auch heute sollen wir uns immer wieder aufs Neue die Hände reichen und zusammenhalten", forderte Baumann.

Sie dankte allen Mitgliedern des Katholischen Frauenbunds. Ihr Dank richtete sich auch an den St. Georgschor aus Pressath, der die Messe unter der Leitung von Richard Waldmann umrahmte.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.