Ganze Gans oder halbe Gans? Afrikanischer Graukopfkasarka mischt in Grafenwöhr mit

Ganze Gans oder halbe Gans? Afrikanischer Graukopfkasarka mischt in Grafenwöhr mit (idu) Diese Gans ist eigentlich nur eine halbe. Der Graukopfkasarka ist laut Helmut Mägdefrau vom Nürnberger Tiergarten eine afrikanische Art. Der Vogel weist sowohl Merkmale gründelnder Enten als auch äsender Gänse auf. Bei uns sind diese Tiere eigentlich nur in Volierenhaltung anzutreffen. Warum sich der Höhlenbrüter in Grafenwöhr herumtreibt, bleibt deshalb offen. Der Bestand der Vögel wurde 2014 auf 42 000 Exemplare
Lokales
Grafenwöhr
06.03.2015
3
0
Diese Gans ist eigentlich nur eine halbe. Der Graukopfkasarka ist laut Helmut Mägdefrau vom Nürnberger Tiergarten eine afrikanische Art. Der Vogel weist sowohl Merkmale gründelnder Enten als auch äsender Gänse auf. Bei uns sind diese Tiere eigentlich nur in Volierenhaltung anzutreffen. Warum sich der Höhlenbrüter in Grafenwöhr herumtreibt, bleibt deshalb offen. Der Bestand der Vögel wurde 2014 auf 42 000 Exemplare geschätzt. Der Graukopfkasarka steht auf der Roten Liste der bedrohten Tierarten. Bild: idu
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.