Gerald Morgenstern zeigt Fotos vom Truppenübungsplatz
Lager in Bildern

Gerald Morgenstern zeigte beim Seniorennachmittag Bilder vom Truppenübungsplatz, um die Senioren auf ihre Fahrt im Mai einzustimmen. Bild: rgr
Lokales
Grafenwöhr
13.04.2015
17
0
Beim Seniorennachmittag im Jugendheim gab Gerald Morgenstern den Senioren mit Fotos einen Vorgeschmack auf ihre Fahrt in den Truppenübungsplatz am 6. Mai. "Er kennt den Truppenübungsplatz wie seine Hosentasche", meinte Johanna Wohlmann an Morgenstern gewandt, der mit Hildegard Haupt die Fahrt organisiert hat.

Die Bilder, die Morgenstern zeigte, sind auch in seinem Buch "Truppenübungsplatz Grafenwöhr, gestern - heute" abgedruckt. Den Wasserturm als Wahrzeichen der Stadt konnten die Senioren im Bauzustand begutachten. Der Turm überstand die Bombardierung vor 70 Jahren. Der Buchautor zeigte auch Bilder von Stallungen, in denen 3500 Pferde untergebracht waren und des alten Lazaretts, in dem nun das Hauptquartier des Generals untergebracht ist. Fotos vom Bleidornturm und den früheren Orten Pappenberg, Haag und Hopfenohe waren dabei. Pappenberg wurde 1938 aufgelöst.

Wo im 17. Jahrhundert Wölfe gejagt wurden, steht jetzt die Wolfsschützenkapelle, die der Bundesforst pflegt. Morgenstern hatte auch aktuelle Fotos dabei, unter anderem von der Netzaberg-Siedlung, in der zur Zeit eine Kirche gebaut wird.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.