Gönn dir was Gutes - Gönn dich dir selbst
Freiraum finden

Der Franzose Bernhard von Clairvoux, Zisterzienserabt und Theologe, lebte von 1090 bis 1153. Seiner Aussage zufolge, muss es also auch damals schon hektisch zugegangen sein. In Anlehnung daran: Eine Nische für sich selbst zu finden im verpflichtungsreichen Alltag ist nicht leicht. Es gibt ja stets - und gerade jetzt in der Zeit vor Weihnachten - vermehrt zu tun. Aber irgendwie müsste es trotzdem gehen - und sei es nur bei einer Tasse Tee. Man bedenke nur: Eine Krankheit etwa würde von jetzt auf gleich mehr
Lokales
Grafenwöhr
18.12.2014
0
0
Nun sind wir richtig angekommen in der sogenannten staden Zeit. Zur Ruhe finden, sich entspannen, auf die innere Uhr hören, die Welt einfach draußen lassen - solche und weitere gute Ratschläge sind gerade jetzt vor Weihnachten immer wieder zu hören und zu lesen. Wohl gemeint all dies, doch meist leider nicht realisierbar - bei der Vielzahl an Dingen, die vor dem Fest unbedingt erledigt werden müssen.

Die Köpfe der Hausfrauen und Mütter, randvoll gepackt sind sie mit Aufgaben und Verpflichtungen. Wie bloß soll man da innehalten, auftanken, Kraft schöpfen, Zeit finden für schöne, aufbauende, erholsame Dinge?

Und dennoch. Bei einem gestrafften, klar strukturierten Tagesplan müsste für sich selbst etwas Zeit herausspringen. Eine To-Do-Liste könnte da vielleicht hilfreich sein. Mit ihr ließen sich überflüssige beziehungsweise unrentable Arbeiten und damit Zeitverschwendungen herausfiltern.

Kürzlich fand auf Einladung der Sozialen Stadt und des Mehrgenerationenhauses eine Informationsfahrt nach Waldsassen statt. Dabei stand auch ein Besuch der berühmten Klosterbibliothek der Zisterzienserabtei auf dem Programm. Im Eingangsbereich ist folgender bemerkenswerte Spruch des heiligen Bernhard von Clairvoux zu lesen: "Gönn dich dir selbst. Ich sage nicht: Tu es immer. Ich sage nicht, tu es oft. Aber, ich sage: Tu es immer wieder mal!"! Echt beherzigenswert.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.