Grafenwöhr will Gebenbach auf Zahn fühlen

Grafenwöhr will Gebenbach auf Zahn fühlen Grafenwöhr. Der Sportvereinigung Grafenwöhr bietet sich die große Chance, bis auf zwei Punkte an Bezirksliga-Spitzenreiter DJK Gebenbach heranzurücken. Voraussetzung ist ein Heimsieg am Sonntag, 19. Oktober, um 15 Uhr gegen den Tabellenführer. SV-Trainer Thomas Daschner glaubt fest daran, dass seine Mannschaft in der Lage ist, die Partie über 90 Minuten offen halten zu können. "Die letzten Wochen haben gezeigt, dass wir mit jedem Gegner mithalten können",
Lokales
Grafenwöhr
18.10.2014
0
0
Der Sportvereinigung Grafenwöhr bietet sich die große Chance, bis auf zwei Punkte an Bezirksliga-Spitzenreiter DJK Gebenbach heranzurücken. Voraussetzung ist ein Heimsieg am Sonntag, 19. Oktober, um 15 Uhr gegen den Tabellenführer. SV-Trainer Thomas Daschner glaubt fest daran, dass seine Mannschaft in der Lage ist, die Partie über 90 Minuten offen halten zu können. "Die letzten Wochen haben gezeigt, dass wir mit jedem Gegner mithalten können", sagt er. "Deshalb werden wir auch gegen Gebenbach versuchen, unser Spiel durchzusetzen und damit zum Erfolg zu kommen." Die zuletzt in Schwarzhofen in letzter Minute erlittene vierte Saisonniederlage ist kein Thema mehr. Nun gilt alle Konzentration dem Gastspiel des Spitzenreiters. Wer im Kader steht, entschied sich nach dem Freitag-Training. Unser Bild zeigt SV-Keeper Patrick Pachelbel, der sein Tor gegen Gebenbach sauber halten will. Bild: A. Schwarzmeier
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.