Grafenwöhrer Grundschüler feiern die "fünfte Jahreszeit" mit Spielen
Keine Faschingsmuffel

Rektor Gerhard Götzl trat beim Klopapier-Einwickeln gegen Elternbeiratsmitglied Dieter Kraus an. Bild: myd
Lokales
Grafenwöhr
17.02.2015
3
0
Als Blumenmädchen, Clowns, Indianer und Frösche kamen die Kinder der ersten bis vierten Klassen zum Schulfasching, der durch die Initiative des Elternbeirats der Grund- und Mittelschule jedes Jahr stattfindet.

Die Kindergarde des Faschingsvereins Eschenbach beeindruckte mit glitzernden Kleidern und einer tollen Choreographie. Viel Spaß hatten die Faschingsfreunde bei verschiedenen Tisch- und Gruppenspielen. Beim Angeln, Fühlen, Erbsenschlagen, Bobbycar-Rennen, Popo-Rutschen und vielen weiteren Wettbewerben stellten die Grundschüler ihr Geschick unter Beweis. Schüler der 6. Klassen halfen fleißig mit.

Als die Grundschüler ihre Spielekarten vollständig "abgespielt" hatten, durften sie sich tolle Preise aussuchen. Davon bekamen sie kaum genug. Auch Rektor Gerhard Götzl und einige Lehrerinnen mischten sich unter die kleinen Faschingsfans. Schließlich musste der Rektor gegen Elternbeiratsmitglied Dieter Kraus im Klopapier-Einwickeln antreten. Die Kinder verfolgten gespannt, wer zuerst vollkommen in Toilettenpapier eingewickelt war und so das Rennen machte.

Der Erlös vom Kaffee und Kuchen kommt durch die verschiedenen Aktivitäten des Elternbeirats wieder den Kindern zugute. Die Schule dankte allen Helfern und Spendern mit einem "Vergelt's Gott".
Weitere Beiträge zu den Themen: Mittelschule (11034)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.