Halle und Fest zum 20.

Lokales
Grafenwöhr
20.10.2014
3
0

Zum Jubiläum beschenkte die Firma SMT sich und die Mitarbeiter. Für Letztere gab es ein Oktoberfest, für den Betrieb mehr Platz.

Das 20. Firmenjubiläum und der Bau einer Produktionshalle waren für SMT-Gründer Klaus Schnabel und seine Mitarbeiter Grund zum Feiern. Nachdem Bundestagsabgeordneter Albert Rupprecht und Bürgermeister Edgar Knobloch mit dem Spatenstich den Bau der Halle eingeläutet hatten, startete das Oktoberfest für die Beschäftigten.

1994 begann die Geschichte des Unternehmens für Sondermaschinentechnik im Gründerzentrum. 2002 zog Schnabel in die eigene Halle im Gewerbegebiet am Flugplatz. Seither fertigt die Firma dort vor allem Maschinen für die Wellpappenverarbeitung. Außerdem bietet sie CAD-Dienstleistungen an. Das Unternehmen ist ein Familienbetrieb: Schnabels Ehefrau Brigitte und die Kinder bringen sich als Techniker und Ingenieurin ein.

Zum Oktoberfest waren viele Mitarbeiter mit ihren Familien in Tracht gekommen. Das Fest nahm der Firmenchef zum Anlass, langjährige Mitarbeiter zu ehren: Thomas Lang, Michael Fenzl, Walter Schäffler, Sandro Kopetzky sowie Michael und Stefan Schnabel. Geschäftsführer Klaus Schnabel verzichtete auf große Reden, "20 Jahre SMT-Geschichte lassen sich nicht in einer Fünf-Minuten-Ansprache verarbeiten."

Gratulanten und Gäste beim Jubiläum waren Bürgermeister Edgar Knobloch, dessen Vorgänger Helmuth Wächter, Stadtratsmitglieder, die Nachbarunternehmer, Geschäftspartner sowie Freunde und Bekannte der Familie Schnabel. Die Weidner Musikanten sorgten mit ihrer Blasmusik für Oktoberfeststimmung. Um die Verpflegung kümmerte sich der Partyservice Specht.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.