Heiße Party, coole Gäste

Die Shot-Bar war eine der vielen Anlaufstelle für Durstige. Bilder: rgr
Lokales
Grafenwöhr
14.07.2015
4
0

Sommerliche Temperaturen bis in die Nacht und sein guter Ruf bescherten dem Waldbadfest am Samstag einen großen Ansturm. 1500 Gäste zählten die Organisatoren der Jungen Union.

Gegen 22 Uhr hat sich am Eingang des Waldbads eine lange Schlange gebildet. Eine Stunde später war sie nicht kürzer geworden, über 1500 Gäste wollten am Ende die großen Poolparty mitfeiern. Die 20 Meter lange Bar der Frauen Union war dauerhaft belagert. Weitere Möglichkeiten, seinen "Durst" zu löschen, gab es an der Shot-, der Prosecco- und an der Cocktailbar. Gegen den Hunger gab es Pizza. Die Musik legten "Dee Jay RiMa" Alex Cole und Falcon auf.

Besonders glücklich war Thomas Zintl. Er ist seit Februar Vorsitzender der Jungen Union und bestand die Bewährungsprobe bestens. Ihm gefiel besonders, dass die Security mit den friedlichen Gästen keine Probleme hatte. Auch Beschwerden über Lärmbelästigung habe es nicht gegeben. "Um drei Uhr waren alle Gäste verschwunden", informierte Sabine Wendt. So blieb ein Sprung ins Wasser der einzige Zwischenfall. Der Sprungturm war an dem Abend nämlich gesperrt. Die Springerin kam ohne Strafe für ihr "Verbrechen" davon. So schnell wie sie auf dem Turm stand und sprang, war sie auch in der feiernden Menge verschwunden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.