Jesuskind fehlt noch in der Krippe: Kunstwerk aus Tirol in der alten Pfarrkirche

Jesuskind fehlt noch in der Krippe: Kunstwerk aus Tirol in der alten Pfarrkirche (rgr) Die Krippe in der Mariä-Himmelfahrtskirche stammt aus den 30er Jahren. Dr. Franz Xaver Kattum ist es zu verdanken, dass sie hier zu sehen ist. "Der einstige Benefiziat war später Pfarrer in Selb und von 1931 bis 1944 Pfarrer in Grafenwöhr", berichten Monsignore Karl Wohlgut und Kreisheimatpflegerin Leonore Böhm. "Es müsste eine Bachlechner-Krippe aus Tirol sein", informiert der Monsignore. Die Hauptperson fehlt auf di
Lokales
Grafenwöhr
24.12.2014
2
0
Die Krippe in der Mariä-Himmelfahrtskirche stammt aus den 30er Jahren. Dr. Franz Xaver Kattum ist es zu verdanken, dass sie hier zu sehen ist. "Der einstige Benefiziat war später Pfarrer in Selb und von 1931 bis 1944 Pfarrer in Grafenwöhr", berichten Monsignore Karl Wohlgut und Kreisheimatpflegerin Leonore Böhm. "Es müsste eine Bachlechner-Krippe aus Tirol sein", informiert der Monsignore. Die Hauptperson fehlt auf diesem Foto noch. "Jesus wird ja erst heute Nacht geboren", so Böhm. Bild: rgr
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401138)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.