Kein fester Preis, aber 900 Euro

Hier sind die Frauen noch eifrig am Werk. Inzwischen sind Hunderte von Palmsträußchen an Kind, Frau und Mann gebracht worden. Bild: az
Lokales
Grafenwöhr
02.04.2015
5
0
"Das war spitze", fand Theresia Hacker, die mit einigen anderen Grafenwöhrerinnen die Palmbuschen gebunden hat. 900 Euro kamen beim Verkauf der aus Palmkätzchen und Buchs bestehenden Sträußchen zusammen.

Erstmals gab es dafür keinen festen Preis. Vielmehr lag es bei den Käufern, eine individuelle Spende zu geben. Nach der Bindeaktion hatte Stadtpfarrer Bernhard Müller die geschmückten Sträuße gesegnet. Theresia Hacker dankte dem zehnköpfigen Team für das ehrenamtliche Basteln und allen, die für das Binden genügend Material zur Verfügung gestellt hatten. Der Erlös geht an ein ausgewähltes Missionsprojekt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.