Lehrerin der alten Schule

Framilda Seifert (vorne, Mitte) feierte im Kreise ihrer Lieben 95. Geburtstag. Außer der Familie gratulierten Bürgermeister Edgar Knobloch (dahinter) und der Kreisobmann der Sudetendeutschen Landsmannschaft, Walther Hermann (rechts), der Jubilarin ganz herzlich alles Gute. Bild: rgr
Lokales
Grafenwöhr
01.06.2015
14
0

43 Jahre lang hat Framilda Seifert Kindern Lesen, Schreiben, Rechnen und vieles mehr beigebracht. Jetzt feierte die Pädagogin 95. Geburtstag. Zu Klassentreffen geht sie immer noch sehr gerne.

Auch jetzt, im fortgeschrittenen Alter, bereitet es der altem Dame immer noch Freude, wenn sie ihre ehemaligen Schüler trifft. Zusammenkünfte sind ein Jungbrunnen für ehemalige Lehrerin. Die Jubilarin erblickte am 28. Mai 1920 in Unterreichenau (bei Falkenau) das Licht der Welt. Schon im Alter von 19 Jahren wurde die gebürtige Egerländerin Lehrerin. "Der Unterrichtsort war 500 Kilometer weg von daheim. Deshalb ist sie auch nur an Weihnachten und in den großen Ferien nach Hause gekommen.

1945 kam Seifert nach Grafenwöhr. "Unterrichtet wurde zunächst mit Schiefertafel und Griffel. Eine Schultüte gab es früher auch nicht", weiß die Seniorin. 1955 hat sie ihren Ehemann Karl geheiratet, der jedoch schon vor 22 Jahren verstorben ist. Zum runden Geburtstag gratulierte Bürgermeister Edgar Knobloch, der auch ein Schüler von Framilda Seifert war, genauso, ebenso dessen mutter. Außer den Töchtern Birgit und Irmi sowie den Enkelkindern Kathrin, Tobias, Johanna, Florian, Anna, Ellen, David und Eva-Maria und vielen Bekannten reihte sich auch Walther Hermann, der Kreisobmann der Sudetendeutschen Landsmannschaft in die Schar der Gratulanten ein. Die Jubilarin erzählte ihm von der jüngsten Fahrt in die alte Heimat. Weitere Glückwünsche erhielt Seifert auch von Stadtpfarrer Bernhard Müller und Schulsekretärin Brigitte Hörl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.