Lichterglanz am Übungsplatz

Dicht gedrängt warteten deutsche und amerikanische Kinder auf die Ankunft von Santa Claus (James P. Federline) und Nikolaus (Richard Sier). Hunderte von Gästen kamen zur "Tree Lighting Ceremony" ins Lager Grafenwöhr. Bilder: mor (2)
Lokales
Grafenwöhr
05.12.2014
1
0
Am Übungsplatz brennt der Baum: Seit dieser Woche gilt dies wörtlich. Die Führung der Garnison hatte auf den Parkplatz des Shopping-Centers zur Tree Lighting Ceremony geladen und viele Hundert Amerikaner und Deutsche waren gekommen. Zum Höhepunkt fuhren der heilige Nikolaus und Santa Claus im Fire Truck mit Blaulicht vor. Die Kinder Kylee und Tucker durften dann mit den beiden Bartträgern den Knopf drücken und so den Baum beleuchten.

Zuvor hatten Vertreter der US-Armee und Kommunalpolitiker der Region die deutsch-amerikanische Freundschaft betont. Stadtpfarrer Bernhard Müller und Chaplain Krzysztof Kopec sprachen Gebete. "Diese Feier ist auch ein Symbol der beständigen deutsch-amerikanischen Freundschaft, die wir hier in Bayern genießen dürfen", hob Garnisonskommandeur Oberst Mark A. Colbrook hervor. Er forderte, zum Fest an die zu denken, die nicht mit ihren Lieben feiern können, weil sie im Ausland Dienst tun. Dem schloss sich Grafenwöhrs Bürgermeister Edgar Knobloch an. Beide dankten den DAGA-Präsidenten Helmuth Wächter und James Federline für Speis, Trank und Geschenke für die Kinder.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.