Nikolaus des DAGA verteilt Päckchen in mehreren Landkreisen
Echte Hilfe in der Not

Viele Plätzchen, Schokolade und Grundnahrungsmittel sind in den DAGA-Paketen, die zur Weihnachtszeit an Hilfsbedürftige ausgegeben werden. Unser Bild zeigt die DAGA-Mitarbeiter Hermann Marherr (von links), Helmuth Wächter, Bürgermeister Edgar Knobloch, Anton Dürr und James P. Federline als Santa Claus. Bild: rgr
Lokales
Grafenwöhr
12.12.2014
4
0
Der Nikolaus des Deutsch-Amerikanischen Gemeinsamen Ausschusses (DAGA) ist wieder unterwegs, um Menschen Freude zu bringen. "Die Weihnachtspakete erhalten die Bewohner in den Landkreisen Neustadt/Waldnaab, Tirschenreuth und Amberg-Sulzbach sowie der Stadt Weiden. Insgesamt sind es 750 Pakete. 30 000 Euro standen dem DAGA dafür zur Verfügung. Das Geld kam vor allem beim deutsch-amerikanischen Volksfest zusammen.

In Grafenwöhr freuen sich 80 bedürftige Familien und Personen", erklärte der deutsche DAGA-Präsident Helmuth Wächter. Er dankte im Rathaus den Mitarbeitern des Dienstleistungszentrums der Bundeswehr, die die Pakete zusammenstellten. Diese hätten auch die 1500 Nikolauspäckchen bei der Lichterbaumentzündung im Lager gepackt.

Ein Dankeschön ging an alle, die beim Deutsch-Amerikanischen Volksfest halfen. Außer den Paketen hat der DAGA auch die Nikolauspäckchen sowie Getränke und Würstchen finanziert. Am Montag erhalten viele Vereine Schecks. Bürgermeister Edgar Knobloch bedankte sich bei den DAGA-Mitarbeitern für ihre Arbeit und im Namen derer, die mit den Paketen zu Weihnachten beschenkt werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Dezember 2014 (1863)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.