"Optimale Nutzung"

Bei einem Ortstermin machten sich die Stadtratsmitglieder ein Bild vom Ausbau. Bild: rgr
Lokales
Grafenwöhr
23.10.2015
1
0

Die Parkplatznot in der Stadt soll gelindert werden. Deshalb kooperieren Raiffeisenbank und Stadt beim Neubau eines öffentlichen Parkplatzes in der Neuen Amberger Straße an der Einmündung zur Pechhofer Straße.

Bei einem Ortstermins machten sich die Stadtratsmitglieder ein Bild vom Ausbauumfang. Bürgermeister Edgar Knobloch, Vorstand der Raiffeisenbank Herbert Meier und Architekt Reinhold Krausch vom Büro m3plan aus Grafenwöhr erläuterten erste Einzelheiten der Planung.

Durch den Erwerb und die Sanierung des Anwesens Neue Amberger Straße 13 für künftige Bürozwecke war die Raiffeisenbank gefordert, auch das Umfeld neu zu gestalten. Die Stadt ist Eigentümerin mehrerer Nachbargrundstücke, die bereits öffentlich oder aber nur untergeordnet genutzt werden konnten.

Durch die Kooperation wird es nun möglich, auf den gemeinsamen Flächen einen öffentlichen Parkplatz zu errichten. Bei dieser Gelegenheit wird auch die Führung des Gehweges entlang der Neuen Amberger Straße bis zu Einmündung der Pechhofer Straße sowie die Zufahrt zum Kirchensteig neu angelegt.

"Durch die Zusammenarbeit wird eine optimale Nutzung der Grundstücke erreicht, die letztlich der Allgemeinheit zugutekommt. Neben der funktionalen Verbesserung in diesem zentral gelegenen Bereich wird auch das Ortsbild an der Hauptdurchfahrtsstraße aufgewertet. Die Baukosten von geschätzten 140 000 Euro tragen die beiden Vertragspartner anteilig", erläuterte Lorenz Kraus, der Geschäftsleiter der Stadt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.