Regionale Händler bieten Waren auf Wochenmarkt an
Heimische Delikatessen

Der Grafenwöhrer Wochenmarkt wird auch nach dem Probelauf gut angenommen. Seit einiger Zeit gibt es jeweils am Donnerstag von 9 bis 14 Uhr zudem Fisch zu kaufen. Bild: rgr
Lokales
Grafenwöhr
24.06.2015
1
0
Eigentlich war nur ein Probelauf von fünf Wochen geplant. Beim Startschuss am 23. April kamen jedoch die Käufer in Scharen zum Wochenmarkt, um das frische Warenangebot zu nutzen. Kurzer Hand beschloss Bürgermeister Edgar Knobloch, den wöchentlichen Markt fortzusetzen.

"Zu Beginn boten neun Händler ihre Waren aus der Region an. Selbstverständlich sind auf dem Markt die klassischen Produkte wie Obst, Gemüse, Fleisch- und Wurstwaren, Käse und Marmeladen zu finden. Dieses Angebot wurde zwischenzeitlich durch geräucherten Fisch und andere Spezialitäten wie Oliven erweitert", erklärt der Rathauschef. Inzwischen konnten noch drei weitere Händler dazugewonnen werden. "Wer auch Lust hat, dazu zustoßen, ist willkommen", betont Knobloch.

Auch für das leibliche Wohl der Besucher ist am Wochenmarkt gesorgt. Bratwurst-, Leberkäse-, Fisch- und Lachssemmeln kann man sich in der Mittagspause oder bei einem Besuch zwischendurch als Brotzeit schmecken lassen. Der Markt findet wöchentlich am Donnerstag von 9 bis 14 Uhr statt. An Feiertagen entfällt der Wochenmarkt. Weitere Informationen erteilt Christine Mößbauer, Telefon 0 96 41 / 92 20 34, E-Mail: cmoessbauer@grafenwoehr.bayern.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.