Schon rund 100 Mädchen dabei - 1500-Euro-Spende kommt gerade recht
Boom bei den Tanzgruppen

Sparkassen-Direktorin Michaela Keck-Neidull (Zweite von links) überreichte einen symbolischen Scheck an die Nachwuchstrainerinnen der TuS/DJK-Tanzgruppen. Mit auf dem Bild Spartenleiterin Marlene Stopfer-Höhn (Zweite von rechts) und Bürgermeister Edgar Knobloch. Bild: rgr
Lokales
Grafenwöhr
06.12.2014
3
0
Eine vorweihnachtliche Überraschung gab es für die Tanzgruppen der Sportvereinigung TuS/DJK. Die Tänzerinnen freuen sich über eine Spende in Höhe von 1 500 Euro, die ihnen Sparkassendirektorin Michaela Keck-Neidull im Beisein von Bürgermeister Edgar Knobloch im Rathaus überreichte.

Immerhin gibt es bereits eine Warteliste bei den jungen Damen, die sich "Little Dancers", "Dancing-Stars", "Dancing-Girls", "Freaky-Dancers" und "Diamond-Dancers" nennen. Das berichtete Spartenleiterin Marlene Stopfer-Höhn.

"Das Geld ist hier richtig gut angelegt", ist Bürgermeister Edgar Knobloch überzeugt. "Es ist total beeindruckend, wenn man die Tänzerinnen auf der Bühne sieht", berichtete er. Allein für Kostüme und Schminke für die rund 100 Mädchen müsse wohl ein enormer Aufwand betrieben werden.

Den symbolischen Scheck nahmen die Nachwuchstrainerinnen in Empfang, weil die "Chefin" Tina Neuber nicht dabei sein konnte. Ihren nächsten großen Auftritt haben die Mädchen im Juni 2015; dann sogar in der Stadthalle, da die Bühne im Jugendheim inzwischen zu klein für ihre Auftritte ist und auch der Andrang der Zuschauer immer größer wird.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.