Schützenschnur in Silber

Lokales
Grafenwöhr
20.03.2015
21
0
Das 15. US-Pionier-Bataillon hat Soldaten des Deutschen Militärischen Vertreters (DMV) nach Grafenwöhr eingeladen. Deren Leiter, Oberstleutnant Hans-Joachim Gehrlein, überreichte an Oberstleutnant Joseph C. Goetz und an Command Sergeant Major Chad C. Blansett die Schützenschnüre in Silber. Gehrlein dankte der Pioniereinheit für die Unterstützung beim Ausbau der Bundeswehr-Schießbahn Range 208. Das Pionierbataillon, das über etliche Raupen, Bagger und schweres Gerät verfügt, übernahm die Erdarbeiten auf der Schießbahn.

Beim Ausrichten des Schießens im vergangenen Herbst hatten 32 Pioniere die Bedingungen der Bundeswehr-Schießauszeichnung erfüllt. Die Einheit zeigte sich bei den Soldaten des DMV mit der "Army Achievement Medal" erkenntlich. Ausgezeichnet wurden der Koordinator der Zusammenarbeit, Oberfähnrich Andre Potzler, Hauptfeldwebel Markus Feurer, die Stabsunteroffiziere Florian Schlachte und Sergej Kromm sowie Oberstabsgefreiter Christoph Gradl.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.