Senioren staunen über Krümel

Allerliebst anzusehen war die Krümelgarde. Die Jüngsten der Eschenbacher Faschingsgesellschaft werden trainiert von Renate Pressler und Rosi Wohlrab. Mit im Bild die Organisatoren, Pfarrer Dr. André Fischer (links) und die Quartiermanagerin des Mehrgenerationenhauses, Elisabeth Gottsche. Bild: az
Lokales
Grafenwöhr
31.01.2015
0
0

Ein bunter Mix war der Seniorenfasching der evangelischen Kirchengemeinde und des Mehrgenerationenhauses. Die Veranstalter hatten ein Verwöhnprogramm für Augen, Ohren und Gaumen zusammengestellt. Für den Höhepunkt sorgten die jüngsten Gäste.

Der Seniorenfasching von evangelischer Kirchengemeinde und Mehrgenerationenhaus hat einen guten Ruf. Das dritte Mal in Folge hatten beide ins evangelische Gemeindehaus eingeladen - mit großem Erfolg.

Genussstunden

Das wiederum freute Pfarrer Dr. André Fischer und Quartiermanagerin Elisabeth Gottsche, die selbst mit Hand anlegten und die zahlreichen Gäste bedienten. Der Pfarrer dankte eingangs den vielen Freiwilligen, die durch Schmücken des Saales, Backen von Kuchen oder Kochen einer Gulaschsuppe zum Gelingen beitrugen. Es waren Genussstunden für Augen, Ohren und Gaumen.

Die Krümelgarde der Eschenbacher Faschingsgesellschaft überraschte mit ihrem Auftritt und zeigte, dass sie bereits einiges drauf hat. "Top" nannte Elisabeth Gottsche das spritzige Debüt. Mit "Überraschungseiern" dankte sie für den Augenschmaus. Es folgte ein Generationensprung. Hübsch gewandete Damen der Tanzgruppe 50+ von Waltraud Atterberry gefielen mit einigen Formationen. Als äußerst fleißige Musikanten auf Gitarre und Schifferklavier erwiesen sich Werner und Gerd aus Vorbach. Beliebte Evergreens regten zum Schunkeln und Tanzen an. Damit kam die Bewegung nicht zu kurz. Eifrig gepflegt wurde auch die Unterhaltung. Kaffee und leckeres Gebäck und später eine herzhafte Gulaschsuppe von Helga Hößl komplettierten das Wohlfühlprogramm.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.