Skiclub freut sich über weiteren Zulauf - Urkunde, Gratisskikurs und Liftkarte für Fiona ...
200. Mitglied bei den Pistenschwingern

Jugendwartin Birgit Seitz und Harald Friedrich, der Vorsitzende des Skiclubs Pistenschwinger Gößenreuth, hießen die siebenjährige Fiona Walberer aus Gmünd als 200. Mitglied willkommen. Bild: mor
Lokales
Grafenwöhr
25.11.2014
13
0
Eine gute Mischung von Sport, Jugendarbeit und Kultur bietet der Skiclub Pistenschwinger Gößenreuth. Bei der Jahreshauptversammlung wurde Rückblick und Ausblick gehalten. Mit der siebenjährigen Fiona Walberer begrüßte der Club das 200. Mitglied und hat nun mehr Vereinsmitglieder als das Dorf Gößenreuth Einwohner zählt.

Ein Skikurs gratis

Vorsitzender Harald Friedrich hieß die Sportler im Hotel-Gasthof Böhm willkommen. Von 193 auf 204 ist die Zahl der Mitglieder angestiegen. Gleich zu Beginn überreichten Friedrich und Jugendwartin Birgit Seitz Fiona Walberer aus Gmünd, die mit ihrer Mutter zur Versammlung gekommen war, die Willkommensurkunde als 200. Mitglied. Obendrein gab's einen Gratisskikurs und einen Gutschein für den Skilift in Immenreuth.

Höhepunkte für die Skifans waren die Skifreizeit in der Sportwelt Amadé, organisiert von Gerhard Regner, und die Familienskifahrt. In der Outdoor-Saison konzentrierten sich die Sportler auf das Nordic Walking. Eine Zoigl-Radtour führte nach Schlammersdorf, beim Wandertag in Grafenwöhr belegten die Pistenschwinger den dritten Platz in der Wertung der örtlichen Vereine. Im Oktober startete die wöchentliche Skigymnastik mit den Übungsleiterinnen Erika Meiler und Rosi Ohla. Die Sportabende werden sehr gut angenommen. Mit Ingrid Schmid aus Eschenbach konnte Harald Friedrich eine weitere Übungsleiterin im Club begrüßen. An kulturellen Ereignissen bot der Skiclub das Weihnachtskonzert mit Lisa Wahlandt, Steffi Denk und Markus Engelstädter sowie im Sommer den Auftritt von Richie Necker. Auch das jüngste Konzert "Voice and Strings" erfreute sich besten Zuspruchs. Friedrich dankte seinen Vorstandmitglieder, Übungsleitern und Helfern für die große Unterstützung. Für März 2015 kündigte er die Fahrt nach Südtirol an. Schatzmeister Thomas Keck legte den Kassenbericht vor und Josef Kick bestätige die einwandfreie Buchführung.

Jugendwartin Birgit Seitz bedauerte in ihrem Bericht, dass die geplanten Skikurse in Immenreuth aufgrund der schlechten Schneeverhältnisse ausfallen mussten. Für die Saison 2014/15 liegen bereits ohne große Bekanntgabe viele Anmeldungen vor. Beteiligen könnten sich auch Nichtmitglieder. Anmeldeformulare gibt es auf der Pistenschwinger-Homepage.

Jugend macht gerne mit

Die Nachtwanderung mit Christbaumfeuer im Januar 2014 musste ebenfalls ohne Schnee und Schlittengaudi über die Bühne gehen. Innerhalb einer Stunde war die Familien- und Skifreizeit in Großarl-Dorfgastein ausgebucht. Bei den Kursen und dem Programm hatten die Kinder viel Spaß. Betreut wurden sie von Rosi Ohla, Sandra Regner, Harald Friedrich und Birgit Seitz. Durch den "ungebrochenen Run" auf die Jugendskifahrt im Februar 2015 sah Birgit Seitz die Jugendarbeit als gut bestätigt an.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.