Späte Leidenschaft für Musik

Für eine Überraschung sorgte die Bläsergruppe zum 70. Geburtstag von Josef Brunner (rechts). Bild: myd
Lokales
Grafenwöhr
16.05.2015
1
0

Mit 70 Jahren denken viele Menschen daran, etwas kürzer zu treten. Nicht so Josef Brunner. Seit seinem Ruhestand hat der Grafenwöhrer seine Liebe zur Musik neu entdeckt und lebt sie in vollen Zügen aus.

Nach seiner Pensionierung als Rechtspfleger vor fünf Jahren erlebte Brunner alles andere als einen Ruhestand: Vor allem ein Hausumbau bei der Tochter und die Gartenpflege forderten ihn und nahmen viel Zeit in Anspruch.

Vor drei Jahren, nach 50 Jahren Pause, holte Josef Brunner sein Saxofon wieder aus dem Koffer. Seitdem ist er Mitglied der Grafenwöhrer Bläsergruppe unter der Leitung von Benno Englhart. Etliche Auftritte, unter anderem gemeinsam mit den Hahnbacher Marktbläsern, hat er seitdem absolviert. Zu seiner Freude hat er jetzt auch mehr Zeit für das Schafkopfspiel. Zwei Abende pro Woche sind dafür fest verplant. Wenn das Telefon klingelt und er gefragt wird, ob er als vierter Mann einspringen kann, sagt er selten Nein.

Viele Glückwünsche

Der beliebte, stets aktive und vielseitig interessierte Grafenwöhrer brachte sich früher in vielen Vereinen und Gremien ein. Kein Wunder also, dass sich anlässlich seines 70 Geburtstags am vergangenen Freitag Vertreter der CSU, des Heimatvereins, der Feuerwehr, der Siedlergemeinschaft St. Wolfgang, von Kolping und des Pfarrgemeinderats mit Stadtpfarrer Bernhard Müller die Klinke in die Hand gaben, um den Jubilar zu gratulieren.

Auch ehemalige Arbeitskollegen des Amtsgerichts Tirschenreuth mit Amtsgerichtsdirektor Thomas Weiß sowie etliche Nachbarn, Freunde und Bekannte ließen es sich nicht nehmen, dem Jubilar ihre Glückwünsche zu überbringen. Mit seiner Ehefrau Hildegard, Tochter Martina, Verwandten und Freunden feierte Josef Brunner seinen Ehrentag im Hotel zur Post. Überraschend und zur Freude von Josef Brunner tauchten dort einige Musiker der Grafenwöhrer Bläsergruppe auf. Sie brachten dem Jubilar ein Ständchen und übermittelten ihre Glückwünsche.
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.