Sparkasse überreicht Schecks an Grafenwöhrer Vereine
"Flüssige" Bank

Sparkassen-Direktorin Michaela Keck-Neidull (Zweite von rechts) überreichte die Schecks im Beisein von Bürgermeister Edgar Knobloch (rechts) an einige Vereinsvertreter aus Grafenwöhr. Bild: rgr
Lokales
Grafenwöhr
01.10.2015
15
0
Schon drei Monate vor Weihnachten gab es Geschenke. Michaela Keck-Neidull, Filialdirektorin der Sparkasse, überreichte im Beisein von Bürgermeister Edgar Knobloch an Vereine Schecks. "Pro Jahr werden 20 000 Euro aus dem Spendentopf ausgeschüttet. Ich freue mich, dass ein Teil der Gelder den Grafenwöhrer Vereinen zugute kommen, dessen Mitglieder viel Freizeit investieren", sagte Keck-Neidull.

"Danke für diese tolle Einrichtung. Ich bin heilfroh, denn jeder Verein hat doch seine kleinen und großen Nöte", meinte Bernhard Greiner, der 800 Euro für den Männergesangverein 1890 in Empfang nahm. Auch Willi Buchfelder, Vorsitzender des Heimatvereins freute sich über die 1000-Euro-Finanzspritze für das Museum, das am 17. Oktober neu eröffnet wird. Die Feuerwehr Gmünd erhielt einen Scheck in Höhe von 500 Euro. Das neue Feuerwehrhaus mit dem Spielplatz wurde im Mai eingeweiht. Die Wanderfreunde Grafenwöhr bekamen eine Spende in Höhe von 500 Euro sowie der TuS/DJK Grafenwöhr 150 Euro für Trikots und einen Zähltisch.
Weitere Beiträge zu den Themen: Sparkasse (9729)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.