Sponsoren finanzieren Auto der Caritas-Sozialstation
Mobile Helfer

Lokales
Grafenwöhr
10.02.2015
0
0
160 000 Kilometer legte das Caritas-Auto in den vergangenen fünf Jahren zurück. Nun gibt es ein neues Fahrzeug für die Grafenwöhrer Caritas-Sozialstation. 16 Sponsoren haben den Fiat finanziert.

"Momentan gibt es 20 Fahrer und elf Autos", berichtete Pflegedienstleiterin Johanna Schüller. Stadtpfarrer Bernhard Müller segnete das neue Mitglied im Fuhrpark der Caritas. In den Fürbitten betete er für eine unfallfreie und sichere Fahrt. Folgende Firmen sponserten das neue Fahrzeug: Allianz Stümpfl, Brewitzer GmbH, Jutta Carrington-Conerly, Ikuba Dobmann, Kneidl-Bau, Detleff Misch, Reisewelt, Stadtwerke aus Grafenwöhr und Ergotherapie Reiche aus Grafenwöhr/Immenreuth.

Außerdem beteiligten sich Auto-Diepold aus Tremmersdorf, Edeka Penkert, Heizungsbau Hubert Gradl aus Eschenbach, Schafberger aus Burglengenfeld, Autohaus Süd aus Weiden, Taxi-Priebe aus Kemnath und die Rechtsanwälte Lampert + Dr. Graf aus Bayreuth an den Kosten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.