Studium statt Politik

Lokales
Grafenwöhr
16.02.2015
10
0

Die Junge Union in Grafenwöhr hat ein neues Gesicht: Shanice Winters gibt ihr Amt als Vorsitzende mit guten Wünschen an Thomas Zintl weiter.

Bei der Jahreshauptversammlung der Jungen Union Grafenwöhr im Hotel zur Post bedankte sich Shanice Winters für den Rückhalt ihres Teams und die Unterstützung im Wahlkampf durch Tanja Pscherer. Zwei Jahre lang hat Winters das Amt der Vorsitzenden ausgeübt. Wegen des bevorstehenden Studiums und dem damit verbundenen Wegzug von Grafenwöhr gebe sie die Führung nun ab - an Thomas Zintl.

Zusammen mit Schriftführerin Marina Placzek blickte Winters auf die Aktionen der JU zurück. Beginnend beim Neujahrsbrunch über die Chrisbaumaktion, Politpicknick, Erstwählertreff, Kinderferienfahrt bis zum Waldbadfestival reichte der Bogen. Das Festival im Waldbad, das diesmal unter dem Motto "Candyland" lief, sei nach wie vor das größte Event für Jugendliche in Grafenwöhr.

Unbequeme Themen

Schatzmeister Markus Bauer legte einen positiven Kassenbericht vor, Frank Neubauer und Christoph Amtmann bezeugten eine einwandfreie Kassenführung. Bürgermeister Edgar Knobloch bescheinigte dem CSU-Nachwuchs, in einem guten Netzwerk zu arbeiten. Das gute Abschneiden bei der Kommunalwahl sei ebenfalls ein Erfolg der Jungen Union. Knobloch forderte auf, weiter junge Leute für die Politik zu gewinnen und unbequeme Themen anzupacken. Die Schulsanierung, das Energiemanagement der Stadthalle, Straßenbauprojekte und vieles mehr würden auch Zukunftsinvestitionen für die Jugend sein.

CSU-Vorsitzender Gerald Morgenstern dankte dem bisherigen Team um Shanice Winters und gratulierte der neuen Mannschaft. Er forderte dazu auf, weiter Stachel und Motor in der Politik zu sein. Auf eine gute Zusammenarbeit setzte auch Monika Placzek, Vorsitzende der Frauen Union. Sie stellte heraus, dass die Menschlichkeit in der politischen Arbeit wichtig sei.

Ehrungen für Treue

CSU_Kreisvorsitzender Stephan Oetzinger riet der JU für die Zukunft, ihre Ideen weiterhin umzusetzen. Abschließend wurden durch Shanice Winters und Thomas Zintl die Jubilare der JU geehrt - für 20-jährige Treue: Tankred Röttenacher, Michael Schmid, Andreas Nuss und Tobias Bäumler. Zehn Jahre Mitglied bei der JU sind: Christian Kraus, Florian Placzek, Julian Renner, Norbert Biedermann, Phillip Koller und Daniel Pinzer.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.