Tracht verbindet

Lokales
Grafenwöhr
05.05.2015
1
0

Das Aufstellen des Maibaumes in Grafenwöhr wurde zum "Bayerisch-Amerikanischen Gemeinschaftsprojekt". Mit vereinten Kräften ging es dann auch recht zügig.

. (mor) Der Spielmannszug der Feuerwehr geleitete das Maibaumgespann an Werner Schremls Traktor zum Stadtpark. Auch Bürgermeister Edgar Knobloch, einigen Stadträte und Amerikaner geleitete den Zug. Unter dem "Hau-Ruck-Kommando" von Kommandant Hans Pappenberger packten nicht nur die Floriansjünger, sondern auch Bürgermeister Knobloch und die Soldaten der US-Armee kräftig mit an.

Hunderte Zuschauer

In bayerischer Tracht unterstützen Garnisonskommandeur Mark A. Colbrook, Oberst Adam Loveless und die Oberstabsfeldwebel Jeffrey Huggins und Jeffry Dillingham die Feuerwehrler an den Schwalben. Gemeinsam hievten sie den Baum in die Höhe. Angefeuert wurden die Mai-Baum-Aufsteller von mehreren hundert Zuschauern, darunter auch viele US-Soldaten und deren Familien. Nach getaner Arbeit schmeckte den Helfern das erste kühle Bier.

Brotzeit, Getränke und Hochprozentiges an der Bar servierten die Helfer um die Vorsitzenden Alexander Richter und Markus Englhardt im Zelt. Für die passende Musik beim Fest sorgte Herbert Zankl.
Weitere Beiträge zu den Themen: US-Soldaten (710)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.