Verein für Indien stellt sich in Grafenwöhr vor
"Hoffnung für Menschen"

Lokales
Grafenwöhr
15.04.2015
1
0
Seit 2004 gibt es in Weiden der Verein "Hoffnung für Menschen". Vor allem die Menschen in Indien liegen ihm am Herzen. Sich und seine Arbeit stellt "Hoffnung für Menschen" am Samstag, 18. April, um 19 Uhr im Jugendheim vor.

Dann erfahren Besucher von den Projekten der vergangenen zehn Jahre. Der Verein kümmert sich um Arme, Waisen, Kranke sowie Witwen und erbaute drei Kinderdörfer. Initiiert hat den Verein Priester Soosai, der selbst in Indien ohne Vater aufgewachsen ist. Der Vorsitzende Thomas Ebnet, umreißt das Ziel der Vereinsarbeit so: "Die Lebenssituation der Menschen verbessern durch Hilfe zur Selbsthilfe". Die Mitglieder in Deutschland wie in Indien arbeiten ehrenamtlich. Informationen unter info@hoffnung-fuer-menschen.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.