Vergelt's Gott für Hilfe

Lokales
Grafenwöhr
23.11.2015
0
0

Für viele der geladenen Gäste war es eine Selbstverständlichkeit. Nicht aber für den Heimatverein. Der Vorstand um Vorsitzenden Wilhelm Buchfelder bedankte sich bei rund 70 ehrenamtlichen Helfern für die unzählig geleisteten Stunden Vereinsarbeit.

Reinhard Trauner nutzte beim Helferfest des Heimatvereins die Gelegenheit für eine Führung durch die neue Dauerausstellung im Museum. Damit wurden viele Erinnerungen an längst vergangene Tage aufgefrischt. Manch einer erkannte sich auf den Fotos in der Ausstellung als Kind wieder. Der Gruppe besonders angetan hatte es die "Elvis-Ecke" in der angedeuteten Mickey-Bar. Bevor der Vorstand alle zu Gulaschsuppe und bayerischem Büfett bat, bedankte sich Buchfelder beim Kassenpersonal und den Helfern - sei es bei Festen, im Museum oder bei Arbeitseinsätzen. Auch vergaß er nicht, die fleißigen Kuchenbäckerinnen zu erwähnen.

Buchfelder war stolz darauf, dass - wann immer Hilfe benötigt wurde - sich Vereinsmitglieder zur Unterstützung bereit erklärt hatten. So war es auch für die Vereinsführung eine Selbstverständlichkeit, ihnen mit einem Helferfest zumindest ein kleines Dankeschön auszusprechen.

Buchfelder nutzte die Gelegenheit, dem Kassenpersonal die verlängerten Öffnungszeiten bekannt zu geben. Ab sofort ist das Museum eine Stunde länger geöffnet. Somit haben die Besucher von Dienstag bis Donnerstag und am Sonntag jeweils zwischen 14 und 17 Uhr Gelegenheit, sich ausgiebiger der neuen Dauerausstellung zu widmen. Bei einem guten Tropfen Wein aus der Partnerschaft Grafenwörth ließ Vorstand und Helfer den Abend noch gemütlich ausklingen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9610)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.