Warme Worte, keine Getränke

Insgesamt 84 Arbeitsjubilare waren zur Feier in den Offiziersclub eingeladen. Im Fließbandverfahren erhielten sie ihre Urkunden. Getränke oder Snacks mussten sie sich selbst kaufen, wenn sie denn welche wollten. Bild: rgr
Lokales
Grafenwöhr
10.10.2014
302
0

84 Arbeitsjubilare, die insgesamt 3 510 Jahre für die US-Armee gearbeitet haben, waren zur Feierstunde eingeladen. Für sie gab es zwar warme Worte und eine Urkunde. Getränke und Snacks mussten sie sich aber selbst kaufen. Ein Armutszeugnis.

Die US-Armee muss sparen. Deshalb saßen die Jubilare bei der Feierstunde im Offizierscasino im Lager Grafenwöhr auch auf dem Trockenen. Hans Dumbach von der US-Personalabteilung, meinte gleich zu Beginn der Zeremonie: Getränke und kleine Snacks gibt es zu kaufen. Es werden Dollars und Euro angenommen."

Dafür gab es lobende Worte. Dumbach würdigte den Einsatz der Jubilare. Viele von ihnen haben fast ihr ganzes Arbeitsleben für die US-Armee eingesetzt. Als Ehrengäste gratulierten auch Garnisons-Kommandeur Colonel Mark A. Colbrook und Command Sergeant Major Jeffrey R. Dillingham sowie einige Bürgermeister aus der Region: Werner Walberer (Pressath), Norbert Bücherl (Freihung), Klaus Lehl (3. Bürgermeister, Eschenbach), Edgar Knobloch (Grafenwöhr), Hans-Martin Schertl (Vilseck) und Hans Klann ( 3. Bürgermeister, Edelsfeld).

Für 35 Jahre Treue zur US-Armee wurden ausgezeichnet: Max Bößl, Vorbach; Jürgen Bernhard, Hirschau; Gerald Howard, Grafenwöhr; Siegfried Schieder, Grafenwöhr; Ollie R. Johnson, Grafenwöhr; Berthold Fischer, Amberg; Manfred Haimerl, Gößenreuth; Doris Scheuring, Schonungen; Peter Specht, Amberg; Johann Weiß, Vilseck; Anton Schopf, Grafenwöhr; Rudolf Ferstl, Pressath; Rudolph E. Gallegos, Vilseck; Josef Höfner, Weiden; Anita Huntley, Würzburg; Robert M. Shoemaker, Grafenwöhr; Ruth Glossin, Dorfgmünd; Corey Fitzgerald, Hohenfels; Wolfgang Gäbl, Mantel; Johann Dobmann, Grafenwöhr; Johann Siegert, Grafenwöhr; Eduard Waldmann, Pressath; Norbert Biedermann, Grafenwöhr; Günter Meißner, Grafenwöhr; Josef Plößner, Pressath; Werner Wanzke, Kirchenthumbach; Wilhelm Zinnbauer, Vilseck; Robert Keck, Dießfurt; Willibald Bauer, Vorbach; Clarence Stephens, Vilseck; Alfred Czepelak, Ursulapoppenricht; Wolfgang Gleißl, Vilseck; Manfred Rieck, Weiden; Maria Coleman, Kaltenbrunn; Thomas Eichermüller, Pressath.

Für 30 Jahre: Robert Bierler, Mantel; Hans Pappenberger, Grafenwöhr; Monika Schmidt, Oberbibrach; Werner Bernevics, Gmünd; Ronald Lee, Vilseck; Gabriele Lindner, Vilseck; Georg Schmid, Heinersreuth; Günter Hampl, Vilseck; Bernhard Meier, Nasnitz; Ronnie Dewayne Henry, Grafenwöhr; Stefan Stein, Vilseck; Jürgen Schlagner, Grafenwöhr; Troy Mason, Grafenwöhr; Günter Gnahn, Edelsfeld; Josef Schlicht, Weihersberg; Erwin Speth, Grafenwöhr; Gerlinde Voigt, Vilseck; Erwin Schmieger, Auerbach; Angelika Lehner, Vilseck.

Birgit Walz, Eschenbach; Rudolf Ahl, Eschenbach; Karl-Heinz Bscherer, Kulmain; Bianca Hochholzer, Pressath; Albert Schuhmann, Vohenstrauß; Johann Thaller, Eschenbach; Jose Palermo, Vilseck; Josef Reuschl, Vilseck; Angelika Reinsch, Grafenwöhr; Helmut Folwarczny, Vilseck; Bernhard Schemela, Schwarzenbach; Lothar Schwendner, Oberbibrach; Silvia Lobenhofer, Weiden; Rhonda Goodell, Grafenwöhr; Thomas Hartfield, Grafenwöhr; Reinhold Plößner, Grafenwöhr; Renate Bathgate, Grafenwöhr; Marion Dorner, Vilseck; Josef Fuchs, Schwarzenbach; Richard Hertl, Vilseck; Jürgen Schraml, Waldeck; Waltfried Stütz, Grafenwöhr; Brigitte Hundhammer, Pressath; Serge Kearse, Grafenwöhr; Andrea Hampl, Vilseck; Heinrich Ellenberger, Vilseck; Gerhard Pirner, Edelsfeld.

Thomas Bauer, Grafenwöhr; Peter Koller, Grafenwöhr; Margarete Sanchez, Mantel; Roy Hale, Vilseck; Rodney Morgan, Grafenwöhr; David Lehfeld, Hohenfels; Robert Arbolay, Vilseck; Arlene Ries, Grafenwöhr; Reinhold Lohner, Kirchenthumbach; Ernest Roth, Vilseck; Pamela Wittler-Stichweh, Grafenwöhr; Werner Ebensberger, Freihung; Sabine Eberl, Weiden; Günter Übelacker, Sulzbach-Rosenberg.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.