Zweisprachiger Gottesdienst in der Grafenwöhrer Michaelskirche
Predigt auf Russisch

Gebete, Lieder und die Predigt gab es am Sonntag in der Michaelskirche in Deutsch und Russisch. Pfarrer Dr. André Fischer (von links), Elena Schneider und Dekan Dr. Wenrich Slenczka gestalteten den Gottesdienst. Bild: rgr
Lokales
Grafenwöhr
26.03.2015
3
0
Das Evangelium mal nicht nur auf Deutsch hören, sondern zugleich auf Russisch. Am Sonntag verfolgten die Gemeindemitglieder eine zweisprachige Predigt in der evangelischen Michaelskirche. Pfarrer Dr. André Fischer, Dekan Dr. Wenrich Slenczka und Elena Schneider aus Weiden gestalteten den Gottesdienst.

Dekan Dr. Slenczka nahm das Evangelium Markus 10,35-45 zur Grundlage und predigte in russischer Sprache über die Faszination, die Macht auf Menschen ausübt. Sie ziehe Menschen an, aber mache ihnen auch Angst. Jesus Christus nutzte seine Macht als Sohn Gottes nicht aus, sondern blieb am Kreuz der Ohnmächtige. "Doch an Ostern zeigt sich, dass mit seiner Auferstehung seine wahre Macht erwiesen ist. Mit seinem Tod am Kreuz leidet unser Gott mit uns und lässt uns in unserer Angst und unserem Leid nicht allein", machten der Dekan und Pfarrer Fischer den Christen Mut. Nach dem Gottesdienst blieb die Gemeinde noch bei einem kleinen russischen Imbiss zusammen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.