Bauausschuss Grafenwöhr
Stellplätze für Wohnmobile

Die Bauausschuss-Mitglieder machten sich vor Ort ein Bild zu den neuen Wohnmobil-Stellplätzen. Bild: do
Politik
Grafenwöhr
09.05.2016
62
0

Erholsame Tage in Grafenwöhr - die möchte die Stadt auch Wohnmobil-Freunden bieten. 2347 Standorte gibt es schon in Deutschland. Der 2348. Platz soll in Grafenwöhr entstehen. Im Waldbad-Bereich zwischen dem Mega Fun, dem Sportzentrum und dem städtischen Waldbad sind sechs Stellplätze geplant.

Bei einem Ortstermin waren sich Bürgermeister Edgar Knobloch und die Mitglieder des Bauausschusses einig, alle baulichen Vorbereitungen für den neuen Wohnmobil-Standort zu treffen. Einen großen finanziellen Aufwand soll es nicht geben.

Vor Ort erläuterte Stadtbaumeister Hans Rettinger die kostengünstigen Erschließungsmöglichkeiten. Wasserversorgung, Kanal und Strom sind vorhanden. "Ein bisschen Oberflächengestaltung der Zufahrt und der Stellplätze, das reicht", bemerkte der städtische Bauexperte. Für die Wasserver- und Abwasserentsorgung sei eine Lade-und Entsorgungs-Station geplant. Der Stadtbaumeister rechnet mit einem Kostenaufwand von circa 22 000 Euro. Der Bauausschuss billigte das Projekt einstimmig.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.