Bürgermeister Edgar Knobloch empfängt neuen Garnisonskommandeur Oberst Lance C. Varney
Willkommen für den Neuen

Oberst Lance C. Varney (links) und Edgar Knobloch. Der Bürgermeister bot sich schon als Fremdenführer für den neuen Kommandeur am Truppenübungsplatz an. Bild: rgr
Politik
Grafenwöhr
13.07.2016
53
0

Das geht gut los: Der neue Chef am Truppenübungsplatz und Grafenwöhrs Bürgermeister Edgar Knobloch können miteinander. Schon vor dem ersten offiziellen Treffen gab es ein privates.

(rgr) Seit 28. Juni ist Oberst Lance C. Varney in der Oberpfalz. "Und bisher habe ich nur ehrliche Willkommensgrüße erfahren." Der neue Kommandeur der Garnison Bavaria am Truppenübungsplatz ist mit dem Start in der neuen Aufgabe zufrieden. Am Montag empfing ihn Bürgermeister Edgar Knobloch im Rathaus.

"Die Stadt habe ich noch nicht kennengelernt, aber Edgar Knobloch privat schon", erzählt der Kommandeur vor dem ersten offiziellen Treffen im Rathaus. Er sei schon in Garmisch, München, Hohenfels sowie in Frankreich und Italien gewesen. Überall habe man ihm gesagt, dass die Menschen in Bayern sehr offen seien. "Und sie haben mich nicht angelogen", so Oberst Varney.

"Ich möchte so schnell wie möglich ein wertvoller Bürger der Stadt werden und Beiträge leisten, damit ich zu einem würdigen Partner werde", versprach Oberst Varney, der einen guten Kontakt mit Generalleutnant Ben Hodges, dem kommandierenden General der US-Army in Europa, pflegt. "Es ist super, ein Teil seines Teams zu sein", so der Oberst.

Ein Thema zwischen dem Garnisonskommandeur und dem Bürgermeister war bereits der fehlende Kreisverkehr am Tor 6 beim Gründerzentrum. Der Truppenübungsplatz sei der "Türöffner" zur schnellen Umsetzung des Projekts.

Knobloch versprach dem Neuen zudem eine etwas längere "Tour" zur Einführung. Schließlich habe die Stadt und die Region eine Menge Sehenswertes und Interessantes zu bieten. Knobloch nannte Schönberg und Annaberg als Beispiele. Als Willkommensgeschenk überreichte das Stadtoberhaupt an Oberst Varney ein Buch über die Oberpfalz in englischer Sprache sowie einen Bierkrug.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.