Bürgermeister Edgar Knobloch empfängt die Meister der F-1- und F-2 Jugend im Rathaus
Erster Eintrag im goldenen Sportlerbuch

Im neuen goldenen Sportbuch der Stadt sind und bleiben die F-Juniorenteams die Nummer eins. Sie und ihre Trainer Christian Richter (hinten links) und Wolfgang Amtmann (hinten rechts) trugen sich als erste ins neue Buch ein. Bürgermeister Edgar Knobloch (hinten Mitte) hatte die Nachwuchskicker ins Rathaus eingeladen. Bild: rgr
Sport
Grafenwöhr
28.10.2016
49
0

(rgr) "Grafenwöhr steht gut da - wegen euch", lobte Bürgermeister Edgar Knobloch die F 1- und F 2-Junioren beim Empfang im Rathaus. Beide Mannschaften waren Gruppensieger im Spieljahr 2015/16 sowie im Sommer 2016 souverän Meister.

Die F 1-Mannschaft trainierte Wolfgang Amtmann. "Jeder kämpfte für den anderen, wenn die Mannschaft ein Spiel verlor, flossen schon mal Tränen", berichtete der Trainer. Die Bilanz: Mit Ausnahme einer Niederlage und einem Unentschieden gewann die Truppe alle Partien. Zum Team gehörten: Paul Krausch, Luca Kunz, Sven Hessler, Nico Hessler, Noah Kraus, David Raß, Logan Burke, Dennis Kabaklar, Leandro Kunz, Julian Fuchs und Melissa Schatz.

Die F 2-Mannschaft unter Trainer Christian Richter blieb ungeschlagen. Mit zehn Siegen und einem Torverhältnis von 58:13 Toren wurden sie Gruppenmeister. Von insgesamt 13 Spielern haben acht Fußballer alle zehn Spiele bestritten: Luca Engelhardt, Jan Gebhardt, Andreas Kasper, David Klas, Jonah Lopez, Alexander Münz, Benedikt Pröls und Leon Richter. Wechselnde Spieler waren Ricardo Schoger, Robin Seidler, Jayden Freeman, Leandro Kunz und Tyler Fordyce. In die Torschützenliste trugen sich Leon Richter (20 Tore), Andreas Kasper (18), Ricardo Schoger (7), Luca Engelhardt, Jan Gebhart, Robin Seidler (2), David Klas und Leandro Kunz (1) ein.

Der Dank des Bürgermeisters ging an die Spieler mit ihren Trainern sowie an die Eltern, die sich ehrenamtlich engagieren. Voller Stolz trugen sich die jungen Fußballer in das goldene Sportlerbuch ein. Da das alte Buch voll war, durfte sich der Nachwuchs als erster im neuen verewigen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball (1553)Meister (34)Empfang im Rathaus (3)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.