Fußball
Grafenwöhr muss jüngste Pleite abhaken

Sport
Grafenwöhr
17.09.2016
17
0

(vl) Regelrecht bedient waren die Verantwortlichen der Sportvereinigung Grafenwöhr nach der 0:5-Schlappe zu Hause gegen das Spitzenteam des 1. FC Schwarzenfeld. Am negativen Gesamteindruck konnten auch die ansehnlichen ersten 20 Spielminuten nichts ändern, als man gut spielte, sich auch Torchancen erarbeitete, aber unter dem Schlussstrich nichts Zählbares vorweisen konnte. Auch nach Tagen des Abstandes fehlen Spartenleiter Hans Danniner immer noch ein wenig die Worte ob der gezeigten Leistung.

In Anbetracht dessen und der Tatsache, dass verschiedene Spieler angeschlagen sind und die zweite Garnitur zeitgleich im Einsatz ist, wäre der sportliche Leiter am Sonntag um 15 Uhr beim Gastspiel bei der SpVgg Schirmitz mit einer Punkteteilung mehr als zufrieden. Der Aufsteiger hat sich nach drei Auftaktpleiten mittlerweile in der Bezirksliga akklimatisiert, was ein zehnter Platz bei zwölf Punkten unterstreicht.

Vielleicht gelingt es Trainer Stefan Richter, seine Truppe aufzurichten, denn ein Blick auf die Tabelle zeigt auch, dass bei einem Auswärtssieg ein Sprung in der Tabelle Richtung Mittelfeld möglich wäre - was wiederum Ansporn genug sein sollte, die Vergangenheit hinter sich zu lassen.
Weitere Beiträge zu den Themen: SV Grafenwöhr (78)Fußball Bezirksliga Nord (424)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.