Fußball
Grafenwöhr nimmt Punkt mit

Der Grafenwöhrer Edgar Drat (vorne) sicherte den Grafenwöhrern durch seinen Treffer wenigstens einen Punkt. Bild: Eger
Sport
Grafenwöhr
05.09.2016
45
0

TuS Kastl: Harsch, Jung, Steuerl, Geitner, Beloruss (63. Bösl), Weigert, Kölbl, Baumr, Lother, Mayesr, Blomeier

SV Grafenwöhr: Winkler, Neumüller (46. Wagner), Drat, Wächter, Dippl, Fleischmann (73. Oheim), David Dobmann, Renner, Alexander Dobmann (88. Lober), Kraus, Schmidt

Tore: 1:0 (17.) Hendrik Blomeier, 1:1 (55.) Edgar Drat - SR: Florian Roth (FC Stein) - Zuschauer: 70

Ohne seinen verletzten Abwehrchef und Kapitän Michael Hufnagel zeigte der TuS Kastl in der ersten Halbzeit eine taktisch starke Vorstellung. Hervorragend eingestellt von Trainer Thomas Mayer wurden die Räume in der Defensive eng gehalten und mit präzisen Pässen auf die schnellen Offensivkräfte Johannes Kölbl und Hendrik Blomeier ein halbes Dutzend hochkarätigster Chancen herausgespielt.

Das 1:0 erzielte nach 15 Minuten, nach tollem Pass von Oliver Beloruss in die Tiefe, Hendrik Blomeier. In der 17. Minute vergab Jonas Weigert eine Großchance. Auch Johannes Kölbl scheiterete im ersten Durchgang drei Mal alleinstehend vor dem Grafenwöhrer Torwart Winkler. Vom Gast war in der ersten Halbzeit nichts zu sehen.

Kurz nach Wiederbeginn hatte Johannes Kölbl die nächste Riesenchance. In der 50. Minute, völlig aus dem Nichts, überlief Edgar Drat die Abwehr des TuS Kastl und erzielte nach einer schönen Einzelleistung das 1:1. Ab dieser Minute war es ein anderes Spiel. Grafenwöhr spielte nun mit, ohne jedoch richtig zwingend zu werden.

Insgesamt war es in der zweiten Halbzeit ein zerfahrenes und hart umkämpftes Spiel. Der TuS Kastl hat den verdienten Sieg aufgrund der nicht genutzten hundertprozentigen Chancen der ersten Halbzeit vergeben.
Weitere Beiträge zu den Themen: TuS Kastl (33)SV Grafenwöhr (61)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.