Fußball
SV Grafenwöhr will in Hahnbach dreifach punkten

Die SV Grafenwöhr (gelbe Trikots) will ihren Gegner diesmal so richtig in die Mangel nehmen. In Hahnbach peilt die Richter-Elf drei Zähler an. Bild: ref
Sport
Grafenwöhr
05.11.2016
27
0

An den guten Vorsätzen hat es bei der Sportvereinigung TuS/DJK Grafenwöhr bestimmt nicht gelegen, nach zwei Siegen in Folge mit einem weiteren Dreier gegen den Aufsteiger FC Wernberg eine kleine Serie zu starten. Quasi als Zubrot wollte man sich schrittweise ins Tabellenmittelfeld der Bezirksliga Nord vorarbeiten. Doch wie so oft im Leben, kommt es meistens aber anders als man denkt: Mit dem 2:3 entführte der Neuling wichtige Zähler im Abstiegskampf.

Die Moral ist den Richter-Schützlingen allerdings nicht abzusprechen. Sie kämpften sich nach einem 0:3-Rückstand noch einmal heran, wenn auch die Aufholjagd letzten Endes ohne Ertrag blieb. Am Sonntag (Anstoß: 14 Uhr) geht es für die SV TuS/DJK beim SV Hahnbach erneut um "Big Points" im Bezirksliga-Abstiegskampf. Die Hausherren liegen nur vier Zähler hinter Grafenwöhr und werden alles aufbieten, um bis auf einen Zähler aufzuschließen. Dass mit Hahnbach nicht zwingend zu spaßen ist, zeigte die Vorrunde, als die SV auf heimischer Anlage mit 0:2 das Nachsehen hatte.

Insofern haben die Gäste noch eine Rechnung offen, die sie auch gewillt sind, in Form eines Auswärtssieges zu begleichen. Beim Blick auf die Angriffs- bzw. Abwehrstatistik beider Kontrahenten, sind Vorteile für die Richter-Truppe erkennbar. Für Grafenwöhr geht es zudem darum, den Kontakt zu den einstelligen Tabellenplätzen nicht abreißen zu lassen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.